Thursday, 4 July 2013

Raspberry Cake




Hallo Ihr Lieben,
 
die ersten Himbeeren werden langsam reif, sie haben nicht ganz für den Kuchen gereicht, aber ein paar aus dem eigenen Garten und ein paar gekaufte und schon war es meinem Göttergatten möglich diesen tollen Himbeerkuchen zu zaubern. Bei uns ist ja bekanntlich der Herr im Hause der große Bäckermeister. So hat er sich vor einer Woche eine neue Backform von LeCreuset gekauft (extra für Obstböden/Tartelettes) und auf die schnelle einen Biskuitboden gebacken und mit Himbeerchen belegt.
 
Den Tortenguss machen wir übrigens immer mit Fruchtsaft statt mit Wasser, schmeckt einfach viel besser und fruchtiger. Schnell noch Sahne geschlagen und fertig war die Leckerei. Ich konnte es nicht lassen Bilder zu machen. Natürlich habe ich den Kuchen dafür noch ein wenig mit frischen Rosen aus dem Garten und Zitronenmelisseblättern gepimpt. Sieht er nicht toll aus auf dem genialen Cakestand? Den bekommt Ihr übrigens in Deutschland exclusiv bei Blueboxtree!
 
Leider ist der Kuchen schon lang verputzt... hätte jetzt glatt nochmal lust ein Stück zu naschen...
 
Was gab es denn bei Euch so für Kuchen in der letzten Zeit?
 
Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende... das Wetter soll sich ja nicht lumpen lassen :)
Liebste Grüße, Mira!
 
Bezugsquellen
Backform: LeCreuset
Cakestand: Blueboxtree
Rosensorte Félicité Parmentier: David Austin Rosen