Thursday, 4 July 2013

Raspberry Cake




Hallo Ihr Lieben,
 
die ersten Himbeeren werden langsam reif, sie haben nicht ganz für den Kuchen gereicht, aber ein paar aus dem eigenen Garten und ein paar gekaufte und schon war es meinem Göttergatten möglich diesen tollen Himbeerkuchen zu zaubern. Bei uns ist ja bekanntlich der Herr im Hause der große Bäckermeister. So hat er sich vor einer Woche eine neue Backform von LeCreuset gekauft (extra für Obstböden/Tartelettes) und auf die schnelle einen Biskuitboden gebacken und mit Himbeerchen belegt.
 
Den Tortenguss machen wir übrigens immer mit Fruchtsaft statt mit Wasser, schmeckt einfach viel besser und fruchtiger. Schnell noch Sahne geschlagen und fertig war die Leckerei. Ich konnte es nicht lassen Bilder zu machen. Natürlich habe ich den Kuchen dafür noch ein wenig mit frischen Rosen aus dem Garten und Zitronenmelisseblättern gepimpt. Sieht er nicht toll aus auf dem genialen Cakestand? Den bekommt Ihr übrigens in Deutschland exclusiv bei Blueboxtree!
 
Leider ist der Kuchen schon lang verputzt... hätte jetzt glatt nochmal lust ein Stück zu naschen...
 
Was gab es denn bei Euch so für Kuchen in der letzten Zeit?
 
Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende... das Wetter soll sich ja nicht lumpen lassen :)
Liebste Grüße, Mira!
 
Bezugsquellen
Backform: LeCreuset
Cakestand: Blueboxtree
Rosensorte Félicité Parmentier: David Austin Rosen
 
 

 

19 comments:

  1. Liebe Mira,
    das sieht so lecker aus! Mmmh, ich liebe Himbeeren.
    Ich hab die gleiche Rosensorte im Garten! Leider schon verblüht. Ich hoffe sie blüht vielleicht nochmal später wenn ich Glück habe!
    Alles liebe
    Yvonne

    ReplyDelete
  2. hmmm der sieht ja sooo lecker aus! GLG Anja

    ReplyDelete
  3. Der Mann im Haus backt...Kompliment an ihn.Hat er großartig gemacht & die Rosen sind ja so schön
    ♥Sonja

    ReplyDelete
  4. Woah, wie lecker sieht der denn aus *.*
    Ich hätte gerne ein gaaanz großes Stück!

    ReplyDelete
  5. That looks so good.... and the photos are so pretty!
    Daisy~

    ReplyDelete
  6. Liebe Mira,
    so ein leckeres Stück Kuchen hätte ich jetzt auch gerne!
    Bei uns wird die Tage auch viel gebacken, da meine beiden Männer Geburtstag feiern.
    Wunderschöne Fotos hast du gemacht. Und dein Blogheader ist toll geworden!
    Sieht sehr hübsch aus das neue Design!
    Ganz liebe Grüße und ein schönes Wochenende!
    Tanja

    ReplyDelete
  7. Da kann man einfach nicht vorbei gehen...
    Liebe Grüße,
    Markus

    ReplyDelete
  8. beautiful cake. Love the flowers. Good blog!

    ReplyDelete
  9. ...das schaut supersuperlecker aus, tolle Fotos.
    Liebe Grüße von Tatjana

    ReplyDelete
  10. Hello there! Yummi!!!!! It seems delicious!
    Nice blog! Glad to find you.
    You have new follower from Greece.
    I will appriciate it if you follow me back.
    Visit ou facebook fan page too.
    Thank you so much!
    Much love from,
    chicates
    http://chicates.blogspot.gr/

    ReplyDelete
  11. Hmm, das sieht lecker aus! Die Foto's sind wunderschön.
    Liebe Grüsse,
    Marianne

    ReplyDelete
  12. wow, toll eigene Himbeeren, die schmecken bestimmt besonders gut. Meine Félicité Parmentier ist leider auch schon verblüht... Deine Bilder sind wie immer herrlich.
    Liebe Grüße
    Bine

    ReplyDelete
  13. ja wenn mi so fragst,,do muas i nochdenka,,,,mhhhh..i glab des war mei joghurttorta,,,mit erberla....hast super fotografiert,,gfallt ma volle guat,,lass da an liabn GRUAß da,,,birgit

    ReplyDelete
  14. Hhhmmm, Mira, das sieht ja lecker aus!
    Ich mag Himbeeren sehr, wir haben auch
    schon die ersten aus eigenem Garten
    gegessen!
    Einen lieben Grüss von Nicole

    ReplyDelete
  15. Hey süße ,
    seid Instagram, lese ich irgendwie gar keine Blogs mehr, erst heute habe ich den tollen Post mit sooo tollen Bildern gelesen. Shame on me !
    Was soll ich sagen, bin entzückt.
    Viele lieb Grüße
    Silke @ShareLookHomes

    ReplyDelete

Thank you for stopping by...